Die Vereinssportseiten für Stuttgart [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Basketball
Fußball
Handball
Turnen
American Football
Lacrosse
Ringen
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tischtennis: (SV Weru Plüderhausen)
ETTU-Pokal: Ein schöner und trauriger Tag für Plüderhausen

Ausgerechnet im Jahr seines Zwangsabstiegs aus der 1. Bundesliga hat sich der SV Plüderhausen den zweiten internationalen Titel seiner Vereinsgeschichte gesichert. Durch ein 3:1 gegen Müller Würzburger Hofbräu holte die Mannschaft nach 2002 erneut den ETTU-Pokal ins Remstal. Verlierer Würzburg hatte vor 800 begeisterten Zuschauern in der Plüderhäuser Hochberghalle keine Chance, die knappe 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel wettzumachen. "Das ist heute gleichzeitig einer der schönsten und traurigsten Tage für uns", sagte ein wehmütiger SVP-Manager Gerrit Albrecht, dessen Team wegen zu spät eingereichter Unterlagen die Lizenz für die nächste Saison verweigert worden war.
Die negative Antwort auf die schon vorher von beiden Seiten als entscheidend bewertete Frage nach dem Einsatz von Spitzenspieler Petr Korbel wurde Würzburg tatsächlich zum Verhängnis. "Das Spiel haben wir am Telefon verloren, als Korbel gesagt hat, dass er nicht spielt", ärgerte sich Manager Frank Müller, dass es ihm trotz erheblicher Anstrengungen nicht gelungen war, den Tschechen aus dem japanischen Super Circuit loszueisen. "Wenn man bedenkt, dass der Ersatzspieler Fan Changmao heute unser alles überragende Spieler war, muss man sich schon überlegen, in welchem Verhältnis Einsatz und Nutzen stehen." Plüderhausen konnte den Ausfall seiner ebenfalls in Japan gebundenen schwedischen Stars Jörgen Persson und Jan-Ove Waldner wesentlich besser verkraften als Würzburg, das neben Korbel auch auf den Hongkong-Chinesen Chu-Yan Leung verzichten musste, der eine Verpflichtung mit der Nationalmannschaft hatte.
Aleksandar Karakasevic sorgte beim vorerst letzten Auftritt des SVP auf der großen Bühne durch einen glatten 3:0-Erfolg gegen Abwehrer Evgenij Shetinin für einen Auftakt nach Maß. Ungewöhnlich war, dass der Weißrusse am Ende des dritten Durchgangs keine Auszeit nahm, obwohl er eine 9:6-Führung verspielt hatte. Im einzigen Fünfsatzmatch des Abends rang anschließend Trinko Keen den für Bulgarien spielenden Chinesen Feng Zhe nieder, welcher der ungewohnten Rolle der Nummer eins nach dem Ausfall von Korbel und Leung nicht gewachsen war. Obwohl sich Spielertrainer Yang Jianhua im Duell zweier früherer chinesischer Nationalmannschaftskollegen und Altmeister anschließend Fan Changmao in vier Sätzen geschlagen geben musste, kamen nie ernsthafte Zweifel am Sieg für die Gastgeber auf. Karakasevic wurde unter den Augen des designierten DTTB-Präsidenten Thomas Weikert zum Matchwinner und sorgte durch ein 3:1 gegen Feng für den viel umjubelten Schlusspunkt.
"Ich habe heute sehr gut gespielt", freute sich der Serbe über seine tadellose Vorstellung. "Im Hinspiel war Trinko mit zwei Siegen der Matchwinner, dieses Mal habe ich die Rolle übernommen." Während Waldner, Persson und Keen den Verein verlassen, soll Karakasevic einer der Garanten dafür sein, dass die nächste Saison in der 2. Liga Süd für den SVP eine kurze Episode bleibt. "Kara und Paszy haben für die 2. Liga unterschrieben", sagte Manager Albrecht. "Wenn wir noch ein, zwei gute Spieler dazu bekommen, haben wir eine gute Chance, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Unser tolles Publikum hätte das verdient."
Plüderhausen – Würzburg 3:1: Aleksandar Karakasevic - Evgueni Chtchetinine 11:9, 11:5, 11:9; Trinko Keen - Feng Zhe 9:11, 11:5, 11:8, 8:11, 11:5; Yang Jianhua - Fan Changmao 9:11, 11:8, 7:11, 7:11; Karakasevic - Feng 11:6, 10:12, 11:6, 11:6.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 6479 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 24.05.2005, 13:28 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 24.05. (SV Weru Plüderhausen)
Stimmen zum ETTU-Pokalfinale Plüderhausen - Würzburg (3:1)
- 24.05. (SV Weru Plüderhausen)
Plüderhausen verabschiedet sich mit ETTU-Pokalsieg
- 13.12. (SV Weru Plüderhausen)
SV Plüderhausen erobert Platz eins
- 25.08. (SV Weru Plüderhausen)
Waldner feiert gelungenes Bundesliga-Comeback
- 21.08. (SV Weru Plüderhausen)
Waldner-Fieber in Plüderhausen
  Gewinnspiel
Was bedeutet der Begriff Birdie beim Golfen?
Der Spieler hat zwei Schläge weniger als vorgegeben benötigt
Der Spieler bricht den Schlag ab, weil ihn ein Vogel stört
Der Spieler hat einen Schlag weniger als vorgegeben benötigt
Der Spieler hat einen Schlag mehr als vorgegeben benötigt
  Das Aktuelle Zitat
Thomas Hermann (SAT.1)
Die letzten zwei Heimspiele hat München 60 kein Tor gegen den VfL Bochum erzielt, heute schon zwei. Das ist eine Steigerung um 200 %.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018