Die Vereinssportseiten für Stuttgart [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Basketball
Fußball
Handball
Turnen
American Football
Lacrosse
Ringen
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (SSV Zuffenhausen)
 
SKG Max-Eyth-See Stuttgart – SSV Zuffenhausen II 0:4 ( Halbzeit 0:1 )

Einen mehr als sonniger Sonntag und 6 Punkte erlebte die 2. und 3. Mannschaft des SSV Zuffenhausen auf dem Gelände der SKG Max-Eyth-See Stuttgart, erst war die 3. Mannschaft um Trainer Ernst Eichner mit 0:7 erfolgreich und im Anschluss gewann die zweite Mannschaft mit Trainer M. Porubek mit 0:4.
Mit Sehnsucht wurde er vom Trainer und der Mannschaft schon zurückerwartet und stand auch wieder im Tor des SSV Zuffenhausen, der Rückhalt der Mannschaft Tobias Vollmer war zurück. In der 6. Minute hatte der SSV Zuffenhausen bereits seine erste Chance durch Gabriel Antonesei der mit dem Ball aufs Tor zuging, und im Abschluss die Torlatte streifte. Die Gastgeber aus der SKG hatten nahezu keine Chancen da Ronald Quast immer richtig stand und bereits im Vorfeld die Situationen klären konnte. In der 9. Minute dann bereits die 0:1 Führung für den SSV Zuffenhausen, Lucian Antonesei spielt den Ball auf Armen Gashi der setzt sich durch und flankt auf David Galowy der dann das Tor erzielt. In der 37. Minute dann die erste Chance für die Gastgeber durch Paul Flor, doch der Ball geht am Tor vorbei. In der 40. Minute dann wieder eine Chance für den SSV, nachdem Carlos Varela den Ball in den Strafraum flankt, verfehlt Mannschaftskapitän Roberto Paganucci per Kopf nur knapp das Tor. Das war dann auch gleichzeitig die letzte Chance vor dem Halbzeitpfiff und es ging mit einem 0:1 in die Kabine.
Für beide Mannschaften beginnt die zweite Hälfte mit einer Auswechslung, beim SSV kommt für David Galowy Cüneyt Cakir und beim SKG für Daniel Sichler Benedikt Wegele in die Partie. In der 52. Minute dann eine Chance für die SKG Max-Eyth-See nach einem Freistoß durch Paul Flor verfehlt Benedikt Wegele nur knapp das Tor. Die SKG wechselt dann in der 55. Minute aus, für Thomas Diesinger kommt Markus Heinze in die Partie. In der 56. Minute ein weiterer Freistoß für den SKG, wieder ist es Paul Flor der Anlauf nimmt, doch sein Schuss geht über das Tor. Die Gastgeber werden zunehmend stärker, doch in der 59. Minute erhöht der SSV, Armen Gashi legt auf und Gabriel Antonesei erzielt mit einem herzhaften Schuss die 0:2 Führung. In der 64. Minute erhöhen dann die Gäste auf 0:3, es ist der Kapitän Roberto Paganucci der nach erneuter Vorarbeit von Armen Gashi das Tor erzielt. In der 66. Minute ist es dann Cüneyt Cakir der eine weiter Chance für den SSV vergibt da er am Schlussmann der SKG Pereira Sousa scheitert. Ein erneuter Wechsel beim SSV in der 69. Minute, für Mirsel Becirovic kommt Markus Quast in die Partie. In der 72. Minute dann das 0:4 nachdem erneut Armen Gashi den Ball lang auf Lucian Antonesei spielt und der seinem Gegenspieler keine Chane lässt und das Tor erzielt. In der 74. Minute dann der dritte wechsel beim SSV, für den sich beim Zweikampf verletzten Carlos Varela kommt Sebastian Heim in die Partie. In der 76. Minute dann mal wieder eine Chance für die Gastgeber, nach einem Freistoß durch Benedikt Wegele kommt der Schlussmann Tobias Vollmer mal wieder an den Ball und hält diesen sicher. Nach 90 Minuten ist dann Schluss, und der SSV Zuffenhausen gewinnt verdient mit 0:4 und belegt nun Tabellenplatz 7 und erwartet am kommenden Sonntag zuhause den Tabellen 3. Aus Cannstatt.
Fazit – In einem Spiel mit wenig Chancen auf beiden Seiten und einem wie immer schwer bespielbaren Rasenplatz gewinnt der SSV Zuffenhausen nach einer sehenswerten Mannschaftsleistung verdient mit 0:4.
Für den SSV Zuffenhausen spielten: Tobias Vollmer, Roberto Paganucci, David Schlenker, Mirsel Becirovic (71. Minute Markus Quast), David Schlenker, Tomislav Grgic, Armen Gashi, Lucian Antonesei, Ronald Quast, David Galowy (45. Minute Cüneyt Cakir), Carlos Varela (77. Minute Sebastian Heim), Gabriel Antonesei. HG


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 15103 mal abgerufen!
Autor: gehe
Artikel vom 06.04.2014, 23:26 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 260531 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 30.03. (SSV Zuffenhausen)
SSV Zuffenhausen II – TSV Weilimdorf II 2:8 ( Halbzeit 0:5 )
- 17.03. (SSV Zuffenhausen)
SV Grün-Weiss Sommerrain – SSV Zuffenhausen II 3:2 ( Halbzeit 1:1 )
- 10.03. (SSV Zuffenhausen)
SSV Zuffenhausen II – SKV Paläst. Al Q`uds Stuttgart 3:2 ( Halbzeit 2:1 )
- 01.12. (SSV Zuffenhausen)
Pokal 3. Runde - SSV Zuffenhausen II – MTV Stuttgart I 4:6 n.E. ( Halbzeit 1:1 )
- 17.11. (SSV Zuffenhausen)
SSV Zuffenhausen II – SV Prag 6:1 ( Halbzeit 2:0 )
- 10.11. (SSV Zuffenhausen)
SG Stuttgart West – SSV Zuffenhausen II 0:4 ( Halbzeit 0:2 )
- 03.11. (SSV Zuffenhausen)
SSV Zuffenhausen II – Spvgg Feuerbach II 0:1 ( Halbzeit 0:0 )
- 27.10. (SSV Zuffenhausen)
N.A.F.I. Stuttgart – SSV Zuffenhausen II 4:6 ( Halbzeit 2:1 )
  Gewinnspiel
Wie werden die Fußballer des 1. FC Kaiserslautern von Ihren Fans ganannt?
Schwarze Ritter
Rote Teufel
Grüne Tomaten
Weiße Engel
  Das Aktuelle Zitat
Kevin Keegan
Steve McMamanam wird mit Steve Highway verglichen, dabei ist er überhaupt nicht wie er, und ich weiß auch warum: Weil er ein bisschen anders ist.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016